Destillieranlagen

Das nach dem Waschprozess verschmutzte Reinigungsmedium wird in der Destillieranlage mithilfe moderner Heiztechnik zum Verdampfen gebracht. Die Dämpfe kondensieren im Kondensator und fließen als Destillat in einen separaten Behälter. Die Feststoffe werden im Destillierkessel gesammelt und nach Prozessende abgelassen und der fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Lösemitteldestillation als Beitrag zu aktivem Umweltschutz [PDF 105 Kb]

Typ ROTO

Destillation von Lösemitteln mit hohem Feststoffgehalt. Permanente Reinigung der Heizflächen durch das Rotorsystem...

Einsatzbereich:
Regeneriert verschmutzte Lösemittel und...

Beladung:
...

Weitere Informationen

Typ ROTOmaX

Äußerst effektive Aufbereitung von Lösemitteln und Restfarben. Es bleibt als Abfall nur eine kleine Menge...

Einsatzbereich:
...

Beladung:
...

Weitere Informationen

Typ ROTOmaX-e

Regeneriert Waschlösemittel und Waschwässer, bzw. behandelt Restfarben in einem zylindrischen Destillierkessel...

Einsatzbereich:
...

Beladung:
...

Weitere Informationen

Typ M

Platzsparende kubische Form. Einfache Reinigung der Anlage durch große Reinigungsöffnung, verschiedene...

Einsatzbereich:
Regeneriert verschmutzte Lösemittel und...

Beladung:
...

Weitere Informationen

Typ DW

Kompakte Destillieranlage nach dem Verfahren der Blasendestillation. Geringer Platzbedarf, robuste und...

Einsatzbereich:
Regeneriert verschmutzte Lösemittel...

Beladung:
...

Weitere Informationen

Kolonnendestillation

Kombinierte fest-flüssig und flüssig-flüssig Trennung
 

 
 

 
 

Weitere Informationen

Vertretungen weltweit

Hinweis
Bitte senden Sie Bewerbungen an:
bewerbung@dw-renzmann.de
Coronavirus - Aktuelle Informationen zur Besucherregelung
mehr anzeigen >>