Waschmaschine Typ BKM

Typ BKM

  • Robuste und bedienungsfreundliche Waschmaschine zur Innen – und (optional) Außenreinigung von oben offenen Behältern durch Bürsten bei gleichzeitigem Spritzen mit Lösemittel, leitfähige Bürsten mit Baumusterprüfung nach ATEX – keine Stickstoff-Inertisierung erforderlich
  • Gründliche Reinigung der Behälter innen und außen (optional) auch bei großen Behälterdurchmessern durch rotierende Bürstenwalzen und gleichzeitig aufgespritzes
  • Reinigungsmedium
  • Positionierung des Behälters während des Waschganges schräg nach unten, dadurch werden abgelöste Verschmutzungen unabhängig von Größe und Beschaffenheit des Behälterbodens
  • herausgespült
  • Dicht schließende, hydraulisch bewegte Waschkammertür, dient gleichzeitig als Beladeplattform (ausgebildet als Drehteller) vor der Waschkammer.  Antrieb des Drehtellers durch außen liegenden, ex-geschützten Getriebemotor. Behälter-Zentrierung durch ineinander greifende Führungsleisten an Behälter und Tür (an jedem zu reinigenden Behälter müssen an dessen Boden eine  Verriegelungsmuffe und 2 Führungsleisten angeschweißt werden)
  • Abfrage der korrekten Behälterverriegelung als Freigabe-Bedingung der Türbewegung
  • Abfrage der Türstellung „geschlossen“, Spritzen sowie Bürstenrotation erst bei dicht verschlossener Tür möglich
  • Grundausführung mit Bürstenwalzen für Innenreinigung mit leitfähigen Polyamid-Bürstensegmenten, Antrieb durch hinter der Gehäusewand montierten Hydraulikmotor, Drehzahl stufenlos einstellbar. Bürstenbewegung und -anpressung durch außen an der Rückwand montierte Hydraulikzylinder, Kraft und Geschwindigkeit stufenlos einstellbar
  • Leistungsfähige Kreiselpumpe für Waschen mit Lösemittel im Kreislauf
  • Geschlossener Waschlösemittelvorrat unter der Waschkammer (kein offenes Lösemittel bei geöffneter Waschkammer), Niveauschalter zum Befüllen und Entleeren; Durchflussüberwachung: Start der Bürstenrotation erfolgt erst nach dem Einspritzen des Lösemittels Externer Filter mit herausnehmbarem Korb und Sieb zum Schutz vor groben Verunreinigungen von Spritzsystem, Behälter und Pumpe
  • Ex-geschütztes Hydraulikaggregat, ex-geschützter Antriebsmotor: Motordrehzahl entsprechend gewünschter Bürstendrehzahl per Frequenzumrichter einstellbar
  • Innenabsaugung durch leistungsstarken Absaugventilator
  • Automatisches Waschprogramm mit speicherprogrammierbarer Steuerung (SPS); beinhaltet Waschen – Abtropfen – Nachspülen – Belüften und Rotation der Bürsten, Programmschritte einzeln einstellbar
  • Ex-Schutz nach Atex, Kategorie 1 (mit Baumusterprüfung) für Zone 0 innen, Kategorie 2 für Zone 1 außen

Zubehör

  • Außenreinigung durch Bürstenwalzen, leitfähige Bürsten mit Baumusterprüfung nach ATEX, keine Stickstoff-Inertisierung erforderlich
  • Separate Auslaufreinigung durch Auslauf Reinigungsdüse an der Waschkammeroberseite
  • Warmluft Trocknung: Ventilator bläst erwärmte Luft in den Innenraum, dadurch wirksame Trocknung der benetzten Oberfl ächen von Maschine und Behälter auch bei schwer flüchtigen Lösemittel Benetzungen
  • Trocknungskabine: Für die Behältertrocknung ist keine Absaugung der Lösemittel aus der  Waschkammer erforderlich, dadurch nur geringe Lösemittelverluste und Emissionen
  • Lösemittel - Konzentrations -Meß -und Regelsystem für den Anschluss an eine  Abluftreinigungsanlage

Weitere Informationen anfordern

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Vertretungen weltweit

Weitere Abbildungen

Videos

Hinweis
Bitte senden Sie Bewerbungen an:
bewerbung@dw-renzmann.de